closebutton
Das Martinsloch

18. Décembre 2016

Martin Konzett

So entschieden sich Pierre und Françoise Castella zusammen mit Pierre und Monique Feller aus Le Locle am 29. November nach Grindelwald zu fahren. Beide Familien kennen seit Jahrzehnten das Gletscherdorf. Der Anlass war eine halbe Stunde Sonnenschein. Diese scheint 30 Minuten bei abgehender Sonne am 29. November und bei aufgehender am 16. Januar zwischen 12.30 und 13.00 Uhr durch das Martinsloch. Diese Laune der Natur, die eine mystische Sage erklärt, wollten sie mit der Kamera einfangen. Zu sehen und zu fotografieren ist das Mirakel am besten von der reformierten Kirche aus. Es gibt in Grindelwald nämlich noch viel mehr zu bestaunen als die Eigernordwand. Leider arbeite ich als Gastronom jeweils zu diesen Zeiten und danke den langjährigen Stammgästen für die tollen Bilder. Merci mes amis!